Stephan Serin



Chaussee der Enthusiasten

Dienstag, 6. Mai 2014

Erasmus-Soundtrack



Jede Zeit hat ihren Soundtrack. Nicht immer ist es der beste. Manchmal liegt das auch daran, was die Menschen hören, in deren Gesellschaft man sich aufhält. Obwohl er selbst CDs von Pavement, Tocotronic und Radiohead mit nach Frankreich brachte, würde Markus auf die Frage, welche zehn Songs das Jahr in Pau am meisten geprägt haben, wohl folgende nennen:
1. Alain Souchon: Sous les jupes de filles (Sebastians Lieblingslied)
2. Noir Désir:  Le vent nous portera
3. Zazie : Rue de la paix
4. Manu Chao : Me gustas tu
5. Zazie + Axel Bauer : A ma place
6. Weezer : Island in the sun
7. Scorpions: Wind of change (wegen der Marokkaner im Wohnheim)
8. The Streets: Stay positive (wegen Bernard Lenoir)
9. Zebda: Motivé (wegen Jean Marie Le Pen)
10. Serge Gainsbourg: Je suis venu te dire que je m’en vais (wegen Eva)

Am Sonntag gibt es noch einmal Hintergrundinformationen und am nächsten Dienstag dann die Fragen, durch deren Beantwortung man das Buch gewinnen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

 
Counter